Suche
Suche Menü

Der Verband für Product Placement und Branded Entertainment setzt sich dafür ein, sichere Rahmenbedingungen für die Platzierung von Marke in Medienformaten zu schaffen. Die Mitglieder vertreten die verschiedenen Formate und Kanäle, die für das Instrument von Bedeutung sind.

 

Aktuelle News

    • Auch 2019 wird der PropKo verliehen werden, die einzige Auszeichnung im deutschsprachigen Raum, die die Auftritte von Marken in filmischen Umfelder würdigt. Die Vielfalt der Preisträger ist dabei Symbol für die Stärke, die Product Placement auszeichnet. …

      Weiterlesen

    • Auch in diesem Jahr fördert der Verband die Reihe der Stammtische zum Branded Entertainment in München. In gelassener Athmosphäre diskutieren Fachleute über die unterschiedlichen Aspekte des Product Placement und Branded Entertainment. Am 9. Mai wird Sandra …

      Weiterlesen

    • Zum 8. Mal wurden in Stuttgart vor wenigen Tagen die PPA Product Placement und Branded Entertainment Awards vergeben. Zuvor hatte sich das Who’s Who des deutschen Product Placement beim Kongress getroffen. Andreas Waldner, Inititator und gemeinsam …

      Weiterlesen

    • Mit dem Product Placement bei Filmproduktionen von Streaming-Diensten wie z.B. Netflix hat die Werbeform neue internationale Impulse bekommen. Sie stellen nationale Ansätze in Frage, sodass der Verband fordert, dass die Europäische Union mit der Novellierung der …

      Weiterlesen

 

Pressemitteilungen

    • Auch 2019 wird der PropKo verliehen werden, die einzige Auszeichnung im deutschsprachigen Raum, die die Auftritte von Marken in filmischen Umfelder würdigt. Die Vielfalt der Preisträger ist dabei Symbol für die Stärke, die Product Placement auszeichnet. …

      Weiterlesen

    • Mit dem Product Placement bei Filmproduktionen von Streaming-Diensten wie z.B. Netflix hat die Werbeform neue internationale Impulse bekommen. Sie stellen nationale Ansätze in Frage, sodass der Verband fordert, dass die Europäische Union mit der Novellierung der …

      Weiterlesen